RISC-Linz RISC-Linz Research Institute for Symbolic Computation  
about
|
people
|
publications
|
research
|
education
|
industry
|
conferences
|
media
|
projects
internal
  
search:
  

Analysis (Mathematik 2 für Informatiker)

In der Vorlesung wird hauptsächlich die klassische Theorie der reellen Funktion in einer Veränderlichen besprochen. Was das ist und warum man sich damit befassen sollte, wird in der ersten Stunde erklärt. Oder sagen wir: zu erklären versucht.

Analysis (Mathematik 2 für Informatiker; Übung)

Allgemeines
Die Anmeldung zur Übung erfolgt über das Kusss. Die Übung wird jeweils donnerstags in drei Gruppen abgehalten:

326.027Do, 15:30 – 17:00HS 12Alexander Baumgartner
326.029Do, 15:30 – 17:00BA 9910Johanna Penteker
326.056Do, 15:30 – 17:00K 269DChristoph Koutschan

Übungsblätter
Jeden Freitag nach der Vorlesung wird auf dieser Seite ein Übungsblatt mit Aufgaben zum Download bereitgestellt, die bis zur Übungsstunde am darauffolgenden Donnerstag vorzubereiten sind. Zu Beginn der Übungsstunde ist durch Ankreuzen auf einer Liste bekanntzugeben, welche Aufgaben man vorbereitet hat und bereit ist, an der Tafel vorzurechnen.
Am letzten Freitag vor den Weihnachtsferien (12.12.2013) wird ein Übungsblatt ausgegeben, dessen Aufgaben schriftlich auszuarbeiten und in der darauffolgenden Übungsstunde (also am 09.01.2014) abzugeben sind. Diese Abgaben werden anschließend korrigiert und bewertet.
Wer nicht vorbereitete mündliche Hausaufgaben ankreuzt oder Lösungen von schriftlichen Hausaufgaben abgibt, die von anderen erstellt wurden, muss mit angemessenen Sanktionen rechnen.
Das erste Übungsblatt erscheint am 04.10.2013 und ist bis zum 10.10.2013 zu bearbeiten.

 AusgabeBesprechungDownloadKommentare, Zusatzmaterial
Sage 04.10.2013   Introduction.sws
Blatt 104.10.201310.10.2013 blatt1.pdf  
Blatt 211.10.201317.10.2013 blatt2.pdf  
Blatt 318.10.201324.10.2013 blatt3.pdf  
Blatt 425.10.201331.10.2013 blatt4.pdf  
Blatt 508.11.201314.11.2013 blatt5.pdf  
Blatt 615.11.201321.11.2013 blatt6.pdf  
Blatt 722.11.201328.11.2013 blatt7.pdf  
Blatt 829.11.201305.12.2013 blatt8.pdf  
Blatt 906.12.201312.12.2013 blatt9.pdf  
Blatt 1013.12.201309.01.2014 blatt10.pdf Schriftlich auszuarbeiten
Blatt 1110.01.201416.01.2014 blatt11.pdf  
Blatt 1217.01.201423.01.2014 blatt12.pdf  
Blatt 1324.01.201430.01.2014 blatt13.pdf  

Programmieraufgaben
Auf jedem Übungsblatt ist eine Programmieraufgabe enthalten, die im Computeralgebrasystem Sage zu bearbeiten ist. Dieses Open-Source-System kann man kostenlos über den angegebenen Link beziehen. Die Lösungen zu den Programmieraufgaben können mit dem eigenen Laptop vorgeführt werden; alternativ ist das entsprechende Sage-Worksheet auf einem USB-Stick mitzubringen oder rechtzeitig per E-Mail zu übermitteln.
In der ersten Übungsstunde wird eine kurze Einführung in Sage gegeben; weitere Informationen kann man dem Sage-Tutorial entnehmen. Programme in Sage werden in der Programmiersprache Python verfasst; eine Anleitung hierzu bieten zum Beispiel das Python-Tutorial oder das Non-Programmer's Tutorial for Python.

Übungsklausur
Wird es nicht geben.

Bewertung
Eine Note erhält, wer mindestens die Hälfte der Übungsaufgaben bearbeitet hat. Die Gesamtnote setzt sich zu gleichen Teilen aus der Bewertung der schriftlichen Hausaufgabe und der Anzahl der angekreuzten mündlichen Hausaufgaben zusammen. Gute Leistungen an der Tafel werden bei der Notengebung positiv berücksichtigt.

Kontakt
Alexander Baumgartner, Christoph Koutschan, Johanna Penteker.