RISC-Linz RISC-Linz Research Institute for Symbolic Computation  
about
|
people
|
publications
|
research
|
education
|
industry
|
conferences
|
media
|
projects
internal
  
search:
  

Analysis (Mathematik 2 für Informatiker)

In der Vorlesung wird hauptsächlich die klassische Theorie der reellen Funktion in einer Veränderlichen besprochen. Was das ist und wozu man das braucht wird in der ersten Stunde erklärt. Oder sagen wir: zu erklären versucht.
Unterlagen

Analysis (Mathematik 2 für Informatiker; Übung)

Allgemeines
Die Übung wird jeweils donnerstags in drei Gruppen abgehalten:

326.027Do, 15:30–17:00T 111Veronika Pillwein
326.055Do, 15:30–17:00HS 13Maximilian Jaroschek
326.029Do, 15:30–17:00BA 9910Christoph Koutschan

Die Anmeldung zu den einzelnen Gruppen erfolgt über das Kusss. Der erste Termin ist am Donnerstag, dem 14.10.2010.

Übungsblätter
Jeden Freitag wird auf dieser Seite ein Übungsblatt mit Aufgaben zum Download bereitgestellt, die bis zur Übungsstunde am darauffolgenden Donnerstag vorzubereiten sind. Vor Beginn der Übungsstunde ist dem Übungsleiter durch Kreuze auf einer vorbereiteten Liste bekanntzugeben, welche Aufgaben man vorbereitet hat und bereit ist an der Tafel vorzurechnen. Der Übungsleiter wird für jede Aufgabe einen Studenten zum Vorrechnen an der Tafel auswählen.
Wer nicht vorbereitete mündliche Hausaufgaben ankreuzt oder Lösungen von schriftlichen Hausaufgaben abgibt, die von anderen erstellt wurden, muss mit angemessenen Sanktionen rechnen.
Das erste Übungsblatt erscheint am 15.10.2010 und ist bis zum 21.10.2010 zu bearbeiten.

 AusgabeBesprechungDownloadKommentare, Zusatzmaterial
Blatt 115.10.201021.10.2010 blatt1.pdf Introduction.sws
Blatt 222.10.201028.10.2010 blatt2.pdf  
Blatt 329.10.201004.11.2010 blatt3.pdf  
Blatt 405.11.201011.11.2010 blatt4.pdf blatt4.sws
Blatt 512.11.201018.11.2010 blatt5.pdf blatt-05.sws
Blatt 619.11.201025.11.2010 blatt6.pdf  
Blatt 726.11.201002.12.2010 blatt7.pdf  
Blatt 803.12.201009.12.2010 blatt8.pdf  
Blatt 910.12.201016.12.2010 blatt9.pdf data.sws
Blatt 1017.12.201013.01.2011 blatt10.pdf  
Blatt 1114.01.201120.01.2011 blatt11.pdf  
Blatt 1221.01.201127.01.2011 blatt12.pdf  

Hinweise aus der letzten Übungsstunde
Folien

Programmieraufgaben
Einige Aufgaben sind Programmieraufgaben, die im Computeralgebrasystem Sage zu bearbeiten sind. Dieses System kann man kostenlos über den angegebenen Link beziehen. Lösungen zu den Programmieraufgaben sind am Mittwoch vor der Übungsstunde per E-Mail an den Übungsleiter zu schicken.
In der ersten Übungsstunde wird eine Einführung in Sage gegeben; weitere Informationen kann man dem Sage-Tutorial entnehmen. Programme in Sage werden in der Programmiersprache Python verfasst; eine Anleitung hierzu bietet das Python-Tutorial, alternativ kann man auch einen Blick in das Non-Programmer's Tutorial for Python werfen.

Übungsklausur
Wird es nicht geben.

Bewertung
Eine Note erhält, wer mindestens die Hälfte der Hausaufgaben bearbeitet hat. Gute (und häufige) Leistungen an der Tafel werden bei der Notengebung positiv berücksichtigt.

Kontakt
Maximilian Jaroschek, Christoph Koutschan, Veronika Pillwein.